Suche Menü

Kirchenvorstandswahl

Das Ergebnis der Kirchenvorstandswahl steht fest. Gewählt wurden die folgenden Personen: Christa Hertkorn, Marko Meyer, Daniela Popp, Michaela Wilfert, Gisela Wirth und Silke Zapf. Die gewählten Kirchenvorsteher berufen mit dem Pfarrer als geborenem Mitglied des Kirchenvorstandes noch zwei weitere Mitglieder in den neuen Kirchenvorstand. Dieser wird im Gottesdienst am 1. Advent in sein Amt eingeführt.

Die Wahlbeteiligung lag bei 39,8%. Insgesamt haben 300 von 753 Wahlberechtigen Gemeindegliedern ihre Stimme abgegeben. Der Anteil der Briefwähler betrug 84,8%. Nichtig waren 7% der Briefwahlstimmen, weil diese keinem Wahlberechtigen zuordenbar waren. Damit war der Anteil der nichtigen Stimmen immer noch vergleichsweise hoch, allerdings geringer als bei der letzten Wahl. Im Vergleich zur Wahl von 2012 lag die Wahlbeteiligung um 3,3% höher (damals: 36,5%). Die höchste Wahlbeteiligung ist in der Gruppe der Wähler ab 60 Jahren zu verzeichnen (57,3%), gefolgt von den unter 16-jährigen frisch Konfirmierten (42,9%); bei den 20 bis 40-jährigen war die Wahlbeteiligung am niedrigsten (18,6%).